Honda VFR1200F, besser als BMW?

Endlich ist sie da, die neue VFR, lang erwartet, zumindest von den fans der VFR Familie. Wird diese neue Honda die Wünsche erfüllen die sie für die neue Version erwartet haben?

Schaut gut aus, keine Frage ...

Entworfen als Sporttourer für die besonders lange Reise, mit einem Motor der genug Kraft und Drehmoment für jedermann auf Reserve hat. Die VFR wird von einem 1237ccm, 16 Ventil-V4 befeuert, mit leichteren und kompakteren Unicam Köpfen, sodass die Zylinder in einem 76º Winkel zueinander stehen; das Resultat ist ein äusserst schmaler Motor. Einarmschwinge, ein trapezförmiger Auspuff der gnügend Platz für Packtaschen übrig lässt, Combined ABS, normales Getriebe oder Dual Clutch Transmision und eine spezielle doppelte Verkleidung sin einige der Neuheiten bei Honda.

Der neue, sehr kompakte und bärenstarke V4.

Das Motorrad schaut kleiner und leichter aus als es eigentlich ist, die Sitzposition und Lenkerhöhe sind relaxed und konfortabel ausgelegt.

Funktionell, könnte ein bisschen "knackiger" sein.

Die ersten Tests gegen Rivalen wie z.B. K1300S lassen die VFR gut aber nicht besser aussehen. Man darf auf die Langstreckentests gespannt sein.

Die bequeme Sitzposition lädt zur langen Reise ein.

Mehr zu diesem Motorrad in der web von Honda.

Dejar un comentario

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *